Testbericht Sante Energy Bodylotion

Nachdem nun der Frühling Einzug gehalten hat war mir bei der Körperpflege nach frischer fruchtiger Duftrichtung zumute. Meine Wahl fiel auf die Energy Bodylotion von Sante. Alleine die leuchtend gelbe Farbe verkündet von wärmeren Temperaturen und guter Laune. Die Tube enthält 150 ml und lässt die Lotion gut entnehmen. Mein Tipp: bei Tuben kann man meistens das Falzende gut abschneiden so das wirklich das Produkt bis auf den letzten Rest genutzt werden kann.

Die weiße Bodylotion duftet nach Zitrone mit einer feinen fruchtigen Unternote. Sie ist von mittlerer Textur und lässt sich streifenfrei auf der Haut verteilen. Anfangs duftet sie intensiv, aber schon nach einer halben Stunde kann ich leider nichts mehr auf der Haut erschnuppern.

Ich kann mir die Lotion gut auch für den Sommer vorstellen. Die Pflege ist ausreichend aber nicht übermäßig für meine trockene Haut. Für den Winter könnte sie einen Tick zu wenig sein. Da nehme ich aber meistens reichhaltige Bodycreme oder Bodybutter. Für normale bis eher fettige Haut ist sie sicher auch für den Winter geeignet.

Die straffende Wirkung durch den Inhaltsstoff Q10 konnte ich bei mir nicht feststellen. Diese Erwartung hatte ich aber auch nicht an das Produkt.

Meine Haut fühlte sich gut gepflegt an, die Bodylotion zieht schnell ein und lässt sich gut verteilen und sie hat einen für mich angenehmen Duft. Damit sind meine Erwartungen an eine Bodylotion abgedeckt und all das konnte diese Bodylotion leisten. Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis ist ein weiterer Pluspunkt. Für mich also ein empfehlenswertes Produkt und Nachkaufkanditat.

Das Produkt ist mit dem NATRUE Siegel als zertifizierte Naturkosmetik ausgezeichnet und außerdem Vegan.

Frühlingsfrische Grüße

Regina

Naturkosmetikfachberaterin

www.nako.at

Bildquelle: www.sante.de

Schreibe einen Kommentar