Ätherisches Öl Neroli

Ein wunderbares Öl das für mich den Sommer symbolisiert ist Neroli, gewonnen durch Wasserdampfdestillation aus den Blüten des Orangenbaumes. Neroli, Citrus aurantium L. , ist eines der kostbarsten Öle in der Aromatherapie. Die Herznote ist kein schwülstiger Blumenduft, sondern fein und lieblich, mit einem ganz leicht herben Unterton in der blumigen Note. Das Öl ist für mich ein seelischer Ausgleichshelfer bei allen Gefühlsproblemen. Ob es das Auf und Ab in der Pubertät oder in den Wechseljahren ist, ob Herzeleid oder Heimweh, für all das ist Neroli die richtige Wahl. Auch bei Unfällen oder Schockmomenten kann das Öl als „Rescue Remedy“ eingesetzt werden um zu stabilisieren.

Körperlich ist das Öl stark auf das Herz einwirkend. Es hilft den Herzrythmus zu regulieren und zu beruhigen. Neroli ist in Kosmetik beigesetzt um empfindliche Haut zu stärken und regenerierungsbedürftige Haut zu unterstützen. Auch bei Kopfschmerzen in Kombination mit Pfefferminze ist das Öl ein Helfer der schnelle Wirkung zeigt. Frauen können das Öl bei PMS Syndrom einsetzen.

Wer schon einmal unter einem blühenden Bitterorangenbaum gestanden ist und die zarten weißen Blüten in Natura bewundern und schnuppern durfte, vergisst dieses Dufterlebnis nicht mehr.

Der Name Neroli soll von der sizilianischen Prinzessin Anna Maria von Nerola stammen. Diese liebte den Duft der Blüten so sehr das sie damit sämtliche Räume und Gegenstände, wie z.B. Briefpapier, Schuhe und Kleidung damit parfümieren ließ. Ihr zu Ehren wurde das Orangenblütenöl Neroli genannt.

Besonders schöne Duftkombinationen lassen sich mit Rose, Lavendel, Jasmin, Bergamotte, Sandelholz, Zedernholz und Grapefruit erzielen.

Vorsicht bei empfindlicher Haut, da bei Sonneneinstrahlung Neroliöl Dermatitis auslösen kann.

Herzliche Grüße

Regina

Naturkosmetikfachberaterin

www.nako.at

Bildquelle: www.primaveralife.com

Schreibe einen Kommentar